• slidebg1
    Geolink Geotechnik
    Geotechnische Planung und Beratung
  • slidebg1
    Geolink Geotechnik
    Advanced Geotechnical Solutions
  • slidebg1
    Geolink
    Geotechnische Lösungen!
  • slidebg2
    Geotechnische Beratung
    Geotechnische Planung
    Geotechnische Berechnungen
    Beobachtungsmethode
  • slidebg3
    Geolink - Ihr Ansprechpartner für Geotechnik
    Setzen Sie sich mit uns in Verbindung für ein unverbindliches Gespräch.

Geolink -Advanced Geotechnical Solutions

Geotechnische Planung, Beratung, Berechnungen und Gutachten

Über Geolink

Advanced Geotechnical Solutions

Jedes Bauwerk interagiert mit dem umgebenden Baugrund in vielfältiger Weise, stark abhängig von den lokalen Randbedingungen. Die realistische Erfassung der maßgebenden Einflussfaktoren im Hinblick auf die Boden-Bauwerk Interaktion ist grundlegend für die Güte geotechnischer Berechnungen und der Wirtschaftlichkeit der Tragwerksplanung.

Geolink bietet individuelle geotechnische Leistungen aus der Schnittstelle zwischen Geotechnik und Tragwerksplanung unter Verwendung modernster Hilfsmittel. Geolink unterstützt Baugrundgutachter und Tragwerksplaner bei komplexen geotechnischen Aufgabenstellungen und liefert die notwendigen Eingangswerte für die statischen Berechnungen.

Die erfolgreiche Abwicklung Ihres Projekts und der faire Umgang miteinander haben bei uns den höchsten Stellenwert.

Leistungsangebot

Themenbereiche

Geolink konzentriert sich vorwiegend auf Themenbereiche wie Konzeption von:

  • Baugrunderkundungskampagnen und Probebelastungen,
  • Interpretation von Feld- und Laborversuchen,
  • Planung von Hochhaus- und Brückengründungen,
  • Planung von Bodenverbesserungsmaßnahmen und
  • numerischen Berechnungen bei Baugruben, Tunneln und Ingenieurbauwerken.

Gerne informieren wir Sie über unsere Möglichkeiten und Leistungen in einem persönlichen Gespräch.

Hoch hinaus mit Geolink

Geolink Geotechnik ist ihr zuverlässiger Partner für Projekte, die hoch hinaus wollen. 

Aktuelle Themen

Meldungen, Projekte, Themen

Vertretungsprofessur für Geotechnik

Vertretungsprofessur für Geotechnik an der Hochschule Mainz

(BAW-Kolloquium Numerische Methoden in der Geotechnik

Teilnahme am BAW-Kolloquium Numerische Methoden in der Geotechnik, Bundesanstalt für Wasserbau (BAW), Karlsruhe
Weiterlesen...

Neue Geolink Broschüre verfügbar

Die neue Broschüre von Geolink Geotechnik steht jetzt als Download zur Verfügung. Gerne können wir Ihnen auch ein Exemplar zuschicken. Nutzen Sie dazu bitte das Kontaktformular
Broschüre Anfordern...

Weitere Meldungen

Hochhausgründungen in Lagos, Nigeria

(Julius Berger International GmbH, Wiesbaden): Geotechnische Untersuchung des Tragverhaltens von Hochhausgründungen mit Hilfe von ELPLA- und FEM-Berechnungen (TOCHNOG) unter Verwendung hypoplastischer Stoffgesetze. Ableitung hypoplastischer Parameter, Auswertung von Pfahltests und Untersuchung von Optimierungsmöglichkeiten. Untersuchung alternativer Berechnungskonzepte.

Schiffshebewerk Niederfinow

(Bilfinger Construction GmbH, Wiesbaden): 3D-FEM-Berechnungen (ABAQUS) zur Ermittlung von Kletterkoordinaten im Bauzustand unter Berücksichtigung von Boden-, Bauwerk- und Temperaturverformungen. Nachweis der Verformungen einer Turmdrehkrangründung infolge lokaler Lasten aus einem Raupenkran. Vergleich Prognose-Monitoring im Rahmen der Beobachtungsmethode.

Projekt Second River Niger Bridge in Nigeria

(Julius Berger International GmbH, Wiesbaden): Interpretation Baugrunddaten, Auswertung von Pfahltests, Planung Großbrückengründung mit Rammpfählen (914 mm, L = 20 bis 45 m) und Bohrpfählen (2000 mm, L = 50 m). Projektspezifische Ermittlung der Abminderungsfaktoren von Bohrpfahlgruppen für den Nachweis der Tragfähigkeit GEO-2 mit Hilfe von FEM-Berechnung unter Verwendung der Hypoplastizität (TOCHNOG). Abstimmung mit dem Brückenplaner.

Projekt Azura Edo Power Plant in Nigeria

(Julius Berger International GmbH, Wiesbaden): Ermittlung von statischen und dynamischen Gründungsfedern für die Planung einer Turbinengründung mit Hilfe von FEM-Berechnungen (PLAXIS). Ableitung von hypoplastischen Parametern für den Laterit mit Berücksichtigung der Teilsättigung. Geotechnische Empfehlungen für die Durchführung von vertikalen und horizontalen Pfahlprobebelastungen. Abstimmung mit dem Turbinenplaner.

Projekt Second River Niger Bridge in Nigeria

(Julius Berger International GmbH, Wiesbaden): Interpretation Baugrunddaten, Auswertung von Pfahltests, Planung Großbrückengründung mit Rammpfählen und Bohrpfählen...
Weiterlesen...

Geolink, Existenzgründung

Existenzgründung Dipl.-Ing. Christian Schwab, Geolink, Fischtorplatz 19, 55116 Mainz
Mehr...